Tierversuche

nötig oder doch unnötig?

Eigentlich gibt es nur zwei Gründe, Tierversuche zu befürworten:

Entweder man weiß darüber zu wenig oder man verdient daran.

[Dr. Dr. Christopher Anderegg]

Entgegen der landläufigen Meinung, dass Versuche an Tieren unabdingbar sind, um Menschen besser heilen zu können, ist die Genetik der Tiere der des Menschen so fremd, dass die Testergebnisse niemals zu 100% auf die menschliche Gattung übertragbar sind.


Einfaches Beispiel:

- Aspirin kann ohne viel Nebenwirkung beim Menschen schnell vom Schmerz befreien, für Katzen allerdings ist Aspirin tödlich
- Contergan bereitet Tieren keine Probleme, aber hat bei tausenden von Babys zu Fehlbildungen geführt


Die Grundsatzfrage sollte heißen: Wer gibt dem Menschen das Recht, Tiere ihr Leben lang in Metallkäfige zu stecken, ihnen ein naturgerechtes Leben zu stehlen und ihnen im Gegenzug ständig Misshandlung und Schmerz zuzufügen?


Versuche für Kosmetik, Putzmittel oder selbst Futtermittel für Tiere sollten eigentlich der Vergangenheit angehören!

Jeder ist in der Eigenverantwortung, sich zu erkundigen, was er kauft - viele Organisationen bieten Aufklärung an. Hier einige hilfreiche Links:
- Animals Liberty

http://www.wermachtwas.info/index.php?pageID=4

- Ärzte gege Tierversuche
http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/infos/kosmetik-chemikalien/118-kosmetik-und-tierversuche
- Peta

http://www.peta2.de/web/kosmetik_ohne.1103.html
http://www.peta.de/tierversuchsfreietiernahrung#.VAoJWPnV9cQ

Welche Produkte benutzen Sie?
www.animalsliberty.de/datenbank.php