tierische Weihnachtsgeschenke


An oberster Stelle auf dem Weihnachtswunschzettel stehen die verschiedensten Tiere. Leider verlieren die meisten Kinder und AUCH Erwachsene schnell die Lust an dem Tier, weil es Arbeit macht, der Niedlichkeitsfaktor beim Heranwachsen des Tieres schwindet und es Kosten verursacht. Neben Nahrung und den regelmäßigen Präventionsbesuchen, kann der Besuch beim Tierarzt schnell zu einem hohen Kostenfaktor werden, wenn der tierische Freund ernsthaft erkrankt.

Schnell sind die Familienmitglieder überfordert und das Tier wird wieder abgegeben. "Sie leiden, sind einsam und warten auf ein neues Zuhause" - Rund 300.000 Tiere werden jährlich in deutschen Tierheimen versorgt und nach Weihnachten steigt die Zahl der abgegeben Tiere enorm an. Einem tierischen Begleiter ein Zuhause zu geben, ist eine langfristige und verantwortungsvolle Aufgabe. Tiere sind Lebewesen und keine Handelswaren, die wie ein Pullover nach Weihnachten einfach wieder umgetauscht werden können.



Es wäre dramatisch für das Tier im Tierheim zu landen. Nicht nur, weil sie ihre "vermeintliche" Familie wieder verlieren, sondern auch für die Tierheime: Größere Anzahl an Tieren bedeutet höhere Kosten. Spenden bleiben in deutschen Tierheimen größtenteils aus und viele kleinere Tierheime mussten schon Insolvenz anmelden. Im schlimmsten Fall werden die Tiere sogar ausgesetzt, denn das Abgeben im Tierheim kostet in den meisten Fällen Geld.

Es gibt aber gute Alternativen um z.B Kindern die Vorfreude auf ein neues Familienmitglied zu geben. Wie wäre es mit einen Buch über das jeweilige Haustier, um alle Infos darüber zu erhalten, was Erziehung, Pflege, Haltung usw. betrifft? Wie wäre es mit einem Einkaufstag für das zukünftige Haustier um Zubehör usw. zu besorgen? Wie wäre es eine Tierpatenschaft zu verschenken, um aufzuzeigen, was es heißt, für ein Tier da zu sein, damit es gut versorgt wird?

Verschenken Sie daher bitte keine Tiere an Weihnachten. Es gibt genug tierfreundliche Alternativen zum Verschenken. Die allen - Mensch und Tier - Freude bereiten.