Schulprojekte

Die Schulprojekte leitet Sabine Quambusch mit u.a. den folgenden Themen:

 

  • Massentierhaltung
  • Tierversuche
  • Vegan kochen
  • Auslandstierschutz

 

Unser erstes Schulprojekt

Noch leicht angemüdelt, aufgeregt, aber in freudiger Erwartung befindet sich das Team von Perspektierisch auf dem Weg nach Bielefeld. Die sieben Gründungsmitglieder des Vereins freuen sich über die Einladung zu einem Projekttag mit Heranwachsenden rund um den Tierschutz. Und somit auch über den großen Vertrauensvorschuss, den uns Marc Beckamp, Lehrer der 9c der RS Steinhagen, entgegengebracht hat.

 

Es sollte ein wunderbarer Tag werden, welcher mit einem gemeinsamen veganen Kochen beginnen sollte. Muffins ohne Eier und ein Mettigel ohne Fleisch? Zu Beginn des bunten Küchentreibens schauten wir in fragende Schüleraugen. "Ist denn sowas möglich und schmeckt das denn auch?" Es ist möglich, wie wir später beim gemeinsamen Essen feststellten und ja, es schmeckt auch. Unser erstes selbstkreiertes Rezept "Hacktasche à la Perspektierisch" hat nicht unwesentlich dazu beigetragen. Mit dem gemeinsamen Kochen ist im Nu das Eis gebrochen, jegliche Aufregung verflogen und die Schüler und wir gehen offen und mit viel Spaß und Neugierde aufeinander zu.

 

Natürlich kamen sehr schnell auch die traurigen Aspekte des Tierschutzes auf den Tisch. "Wo glaubt ihr, wird Tieren Leid zugefügt?" Die Antworten sind schnell, wie aus der Pistole geschossen gekommen. Diesen jungen Erwachsenen ist klar und bewußt, daß man Tiere schützen sollte, in erster Linie vor uns Menschen. Beim Gedanken daran ein geschreddertes Küken als vermeintliches Chicken McNugget zu verzehren, werden auch die aufgewecktesten Kids ein bisschen ruhiger. Und auch wie man die Jagd als Hobby bezeichnen kann, will, zurecht, nicht in ihre Köpfe...

 

Angeregte Diskussionen entstehen, Fragen werden gestellt, besprochen und uns wird bewußt bzw. wir erleben was in den Köpfen der Jugendlichen vorgeht - Genau deshalb tun wir das! Informieren, aufmerksam machen, die Menschen, in diesem Fall die Schüler, dort abholen wo sie stehen. Ein Tag voller Informationen und vieler neuer Erfahrungen für beide Seiten. Und natürlich auch Raum, um unser Herzensprojekt, das Casa Cainelui, vorzustellen! Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja in Rumänien wieder?!

 

Eine wunderbare Schulklasse, unterstützt durch einen tollen Pauker. Es blieb viel Raum, um Verständnis für unsere Mitlebewesen, die Tiere, zu schaffen. Wir wünschen uns, dass es genauso weitergeht!


Ein weiteres erfolgreiches Schulprojekt



Ansprechpartner:
Sabine Quambusch;
Mail: perspektierisch@web.de


Verwendungszweck bei Überweisungen:
Schulprojekte