Perspektierisch hilft

  Die Aufklärung über Massentierhaltung, Pelz und Leder,
Tierversuche und vegane Ernährung liegt uns sehr am Herzen
und wird u.a. als Informationstag an Schulen angeboten.


Im Ausland ist uns besonders wichtig, nicht Tonnen an Futter
zu transportieren und möglichst viele Hunde zu vermitteln,
sondern mit den Leuten vor Ort zu arbeiten und durch
Kastrationsaktionen die Überpopulationen einzudämmen.