Auffangstation

Was in deutschen Tierheimen Gang und Gebe ist - ist im Ausland meist alles andere als vorhanden und dennoch so wichtig: Quarantänestation! Die Sicht auf verwahrloste und hilfsbedürftige, verletzte Hunde stellt jeden Tierfreund vor einen Konflikt. Nichts lieber möchte man da tun als dem Tier zu helfen und es in guter Obhut zu wissen - nur wohin? Tierarzt Fehlanzeige - schmutzige Strassenhundbehandlungen halten zahlendes Rassehund-Klientel vom erneuten Besuch der Praxis ab. Öffentliches Shelter - Fehlanzeige - diese Quarantänestationen sind in ihrem Zustand nicht erwähnenswert. Private Auffangstation - begrenzt, da es nur wenig gute gibt und immer wenn Liebe drin steckt das Geld nur, wenn überhaupt für bereits vorhandene Hunde im Lebensunterhalt langt. Deshalb möchten wir: "FreiLeben@PerspekTIERisch e.V. und " Ein Blaulicht für vier Pfoten e.V." Linas privates Shelter "dogs paradise* im Bau einer Quarantänestation helfen. Nachhaltigkeit bedeutet Bestand schützen und Neulinge richtig aufbauen. Helft uns, Tieren langfristig und richtig zu helfen.