In einem Gemeinschaftsprojekt von  PerspekTIERisch e.V., Salvate Canes e.V. und der Stadtverwaltung von Braila streben wir eine langfristige Lösung an, um die Hundepopulation zu verringern und das Leid der Streuner hoffentlich vollständig zu beenden. Das Konzept ruht dabei auf mehreren Säulen: Kastrationsaktionen, Hilfe im städtischen Shelter und Aufklärung der Bevölkerung, vor allem in Schulen und Kindergärten. Nur durch eine Kombination all dieser Aspekte kann sich langfristig etwas an der Situation der rumänischen Straßenhunde ändern.

Unser Konzept

 * Jährliche Kastration, Registration, Impfung von Straßen-/Haus- und Hofhunden

 * Öffentlichkeitsarbeit in Form von Schulprojekten und "Hundeevents" und  Adoptionsprogrammen im eigenem Land

 * Auffangstation für trächtige Hündinnen, Hündinnen mit Welpen, verletzte/kranke Hunde

 * Unterstützung im öffentlichen Shelter 


IHR alle habt DIE CHANCE aktiv am Leid der Straßen-/Haus-/Hofhunde etwas zu verändern, und zwar NACHHALTIG. Sodass in naher Zukunft die Hunde wieder FREI LEBEN dürfen!

 

Wir brauchen dafür Menschen, sich aktiv für Tiere einsetzen wollen und uns in Folgendem unterstützen möchten:

 

* Werbemaßnahmen z.B. Flyer verteilen, Aktive Teilnahme/Vertretung auf Tierschutzfesten etc.

* Sammelstellen für medizinisches Material  

* Menschen, die Ideen haben, sich aktiv einbringen möchten 

* Helfer vor Ort (ab Herbst 2016): Wer Lust hat, kann aktiv dabei sein!

* Kastrationspaten – denn jeder Welpe der nicht geboren wird verhindert 1.000 weitere ungewollte Welpen!

 

Gemeinsam können WIR es schaffen - WIR für Tiere!